Silvester in Sepang feiern

 

Nach Katar im Jahre 2016 und Australien im Vorjahr schlagen die Bikers’Day ihre Zelte am 3., 4. und 5. Januar 2020 in Malaysia auf. Interessenten sollten sich jetzt schon anmelden!

Phillip Island und nun Sepang: Die Bikers’Days haben scheinbar an langen Reisen Gefallen gefunden. Dem Publikum gefällt das ebenfalls. „Wie es bei den Veranstaltungen in Katar und Australien der Fall war, haben wir für dieses neue Abenteuer die nötigen Zutaten vereinigt, die man für ein gelungenes Event braucht“, freut sich Florian Jupsin von DG Sport

Diese ersten Bikers’Days in Malaysia finden am 3., 4. und 5. Januar 2020 statt, einige Tage nach Silvester also, mitten im Winter. In dieser Gegend besteht um diese Jahreszeit jedoch kein Risiko auf Schnee. Malaysia befindet sich in der Nähe des Äquators und das äquatoriale Klima kennzeichnet sich durch konstant hohe Temperaturen (zwischen 26 und 27°C im Durchschnitt) und eine starke Feuchtigkeit das ganze Jahr über. Die Regenfälle dauern nicht lange und werden das Fahrvergnügen auf der 5,543 km langen Strecke nicht trüben.

Der Sepang International Circuit wurde, wie die Rennstrecken in Shanghai und Bahrein, von dem deutschen Architekten Hermann Tilke gezeichnet. Es ist eine sehr breite und moderne Rennstrecke mit schnellen Kurven und langen Geraden. Ihre Anlegung ist ungewöhnlich, denn die Start- und Zielgerade ist durch eine Haarnadelkurve mit einer sehr langen Geraden verbunden. Neben lokalen und regionalen Wettbewerben gastierte hier die Formel1 und empfängt sie auch Motorradrennen. Im Vorfeld der Bikers’Days, am 13.-15. Dezember, wird auf dieser Strecke zum ersten Mal ein EWC-Rennen ausgetragen.

Während der drei Tage werden die Piloten von den perfekten und ultramodernen Einrichtungen der Rennstrecke Gebrauch machen. Es wird auch die Gelegenheit sein, um die hiesige Kultur besser kennenzulernen. Informationen: info@bikersdays.com - Reservierungen: www.bikersdays.com.