Spa-Francorchamps im September!

Der warme Nachsommer geizt nicht mit Reizen: viel Sonne, milde Temperaturen, wenig Wind, eine wohltuende Helligkeit. Der Altweibersommer erweckt außerdem bei dem Biker ein großes Bedürfnis nach Nervenkitzel auf der Strecke. Es gilt, die perfekten Bedingungen auszunutzen, ehe die Winterpause anbricht.

In dieser Hinsicht haben die Bikers’Days die Rennstrecke von Spa-Francorchamps für die letzten „Runs“ des Jahres reserviert. Zwei Fahrtage werden angeboten (30. September und 1. Oktober). Sie bestehen jeweils aus 5 Runs (1 Run von 20 Minuten und 4 von 25 Minuten) für die vier Fahrerklassen (Hobby, Schnell, Sehr Schnell, Lizenzfahrer). Wie üblich wird Michelin technischen Beistand leisten. Unter anderem können Reifen montiert oder ausgewuchtet werden, außerdem werden Ratschläge bezüglich der Reifenwahl, des Reifendrucks oder der Regulierung des Federungssystems erteilt. Beste Voraussetzungen also, um an der Technik zu feilen, bevor die Saison 2017 startet.

Beide Tage werden zu einem höchst attraktiven Preis angeboten: 479 Euro für beide Tage als Silvercard-Inhaber. Aufgepasst: Die Veranstaltung am 2. Oktober auf der Rennstrecke von Francorchamps ist ebenfalls für Motorräder zugänglich. Es handelt sich um die „SpaItalia“. Hier sind 5 Runs von 30 Minuten für Motorradfahrer vorgesehen. Dabei spielt es keine Rolle, welches Modell man fährt. Es wird nur ein eeinzige Gruppe für alle Motorräder geben – und nicht nur die italienischen Maschinen. Schleuderpreis: 209 Euro. Nicht schlecht, um die Saison gebührend abzuschließen!

Informationen und Einschreibungen: www.bikersdays.com